„tanzkompanie golde g.“ und Sophia Wetzke zu Gast beim BLMK

Tanzprojekt und Gesprächsrunde auf dem Marktplatz vor der Rathaushalle Frankfurt (Oder)

12. Juni um 15 Uhr | Achtung: nur mit Voranmeldung!

Die zweiteilige Arbeit untersucht mittels zeitgenössischem Tanz und Audiodokumentation Fragen zum Thema Heimat. Im ersten Teil präsentieren fünf Tänzer*innen und zwei Musiker die Choreografie „In Zeiten wie diesen …“ der „tanzkompanie golde g.“ aus dem Jahr 2019. Das Stück setzt sich mit der aktuellen gesellschaftlichen und Situation in Brandenburg, speziell in der Lausitz, auseinander.

Unter dem Motto „Wir wollen Deine Geschichte hören!“ lädt Sophia Wetzke direkt im Anschluss an die Aufführung zu einer moderierten Gesprächsrunde ein. Das Publikum wird angeregt, selbst aktiv zu werden und seine eigene Geschichte einzubringen. Es bekommt einen Raum, den es mit persönlich Erfahrungen, Erlebnissen und Emotionen füllen und damit selbst gestalterisch tätig werden kann. Das Ergebnis wird eine künstlerische Audiodokumentation sein, die dann später online über verschiedene Plattformen abrufbar ist. Das Projekt ist Bestandteil des Förderprogramms „Ideenwettbewerb kulturelle Heimat Lausitz“ des MWFK Brandenburg und wird gefördert mit Mitteln der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Corona-Info
Der Besuch ist kostenfrei und nur mit telefonischer Voranmeldung möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt die Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses voraus. Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, dürfen bei entsprechend vorgelegtem Nachweis ohne Test teilnehmen. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Voranmeldung für den Besuch der Veranstaltung ist unter +49 335/ 28395912 oder unter kunstvermittlung.frankfurt@blmk.de möglich.