Tag des offenen Denkmals®

Am 9. September 2018 stand der Tag des offenen Denkmals® bundesweit unter dem Motto: 

"Entdecken, was uns verbindet" 

Stadtpfarrkirche Müncheberg - Innenansicht
Stadtpfarrkirche Müncheberg - Innenansicht - © Betreibergesellschaft mbH Stadtpfarrkirche

Am Sonntag den 9. September 2018 öffneten wieder viele Denkmäler zum „Tag des offenen Denkmals®“ ihre Türen - manche nur an diesem Tag. Veranstaltet wurde dieses bundesweite Ereignis von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, das in diesem Jahr unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ stand.

Das Netzwerk Kulturtourismus hat für die Region Seenland Oder-Spree einen eigenen 16-seitigen Flyer herausgegeben. 56 Orte wurden mit Kontaktdaten, Informationen und ihrem Programm vorgestellt und sind in einer Übersichtskarte verzeichnet. Es gab viel zu entdecken - Konzerte, Führungen und Vorträge boten ein abwechslungsreiches Programm!

Ein besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Flyers lag auf der Kulturerbe-Orte-Initiative des Oderbruch Museums Altranft. An diesem Tag fanden an verschiedenen ausgewählten Kulturerbe-Orten Aufführungen des Improvisationstheaters frei.wild statt, um diese Orte durch improvisierte Szenen und Geschichte besonders zu würdigen.

Förderhinweis-ESF

Die Veranstaltung Tag des Offenen Denkmals® ist ein bundesweites Ereignis, das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausgerichtet wird und jährlich am 2. Sonntag im September stattfindet.

Deutsche Stiftung Denkmalschutz