Kulturprogramm der Stiftung Schloss Neuhardenberg

Saisonauftakt verschoben auf den 18. April

Schloss Neuhardenberg
Schloss Neuhardenberg - © Schloss Neuhardenberg/Fotokraftwerk

In einer Zeit der Ungewissheit und großer Einschränkungen für die Kultur startet die Stiftung Schloss Neuhardenberg dennoch mit Zuversicht in die neue Veranstaltungssaison und veröffentlicht ihr Programm für April bis Juli 2021.

Coronabedingt können Veranstaltungen erst ab 18. April stattfinden. Welche Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Ausstellungen und Gespräche auf Schloss Neuhardenberg stattfinden - finden Sie direkt auf der Veranstaltungsseite der Stiftung unter  --> schlossneuhardenberg.de

Mitte Mai kehrt das imposante Rundbogendach als Open-Air-Spielstätte für einen Monat in den Schlosspark zurück. Nach dem großen Erfolg im Sommer 2020 lädt die Stiftung vom 21. Mai bis 20. Juni 2021 erneut mit einem dichten und vielseitigen Programm „Ins Freie!“ – auch die im vergangenen Jahr ausgefallenen Veranstaltungen Kino trifft Kulinarik und das Neuhardenberger Sängertreffen werden nachgeholt.

Auch 2021 wird der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg verliehen. Über 300 Künstlerinnen und Künstler haben sich beworben. Die Werke der Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien Malerei, Plastik, Grafik und Fotografie sind vom 9. Mai bis 22. August auf Schloss Neuhardenberg zu sehen.

Weitere Informationen zum umfangreichem Veranstaltungsprogramm unter 

schlossneuhardenberg.de