Woltersdorfer Straßenbahn

Woltersdorfer Straßenbahn, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Woltersdorfer Straßenbahn, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Beschreibung

1911 beschlossen die Gemeindevertreter, den langgestreckten Ort Woltersdorf mit einer Straßenbahn zu verbinden und einen Anschluss an die Berliner Vorortzüge zu schaffen. Denn Woltersdorf entwickelte sich zunehmend zum beliebten Ausflugsziel der Berliner. Schon 1913 fuhren die ersten Straßenbahnen auf der 5,6 Kilometer langen Strecke.

Die Fahrt ist auch heute noch ein echtes Vergnügen, denn sie führt durch den Ort und durch ein großes Waldgebiet. Und - die Linienfahrzeuge sind echte Oldtimer, sie stammen aus den Jahren 1959 bis 1961. Im Straßenbahndepot stehen auch noch historische Fahrzeuge aus den Jahren von 1910 bis 1944, die zu besonderen Anlässen auf die Schienen kommen.

Nach telefonischer Voranmeldung sind Führungen für Gruppen bis max. 15 Personen durch den Betriebshof möglich.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.