Die Maxsee Rundtour

Eine unerwartete abwechslungsreiche Natur mit viel Wasser und kleine Schluchten bietet diese Wanderung. Vor allem das historische Herrenhaus „Neue Mühle“ beeindruckt den Wanderer.

Länge: 10 km (2 – 3 h)

Start / Ziel: Hoppegarten

Wegstreckenzeichen: gelbe Markierung für den Rundweg

An-/Abreise:

ÖPNV: Ab Berlin Ostkreuz mit der RB 26 bis Rehfelde, dann weiter mit dem Bus 934 bis Hoppegarten (bei Müncheberg) Wendeschleife. Der Busverkehr ist sehr unregelmäßig.

PKW: Berlin ostwärts der B1 ca. 35 km bis Hoppegarten (bei Müncheberg) folgen, im Ort in die die Max-Schmeling-Straße abbiegen

Parken: Am Ende der Straße am Maxsee gegenüber vom Torfstich Hoppegarten befindet sich ein Parkplatz.

Wegbeschreibung:
Auf dieser Wanderung umrundet man vom Ort Hoppegarten aus den Maxsee. Am Westufer des Sees´s liegt das Herrenhaus „Neue Mühle“. An dem kaum bekannten Maxsee kann man sehr gut mit dem Hund spazieren gehen. Sobald man den Ort verlassen hat, taucht man in die Natur ein und kann diesen Eindruck vollkommen für sich genießen. Der Seeweg führt durch Wald und Feuchtwiesen.

Sehens- und Wissenswertes: Neue Mühle

Karten: KOMPASS Wanderkarte Südliches Märkisches Oderland: Wanderkarte mit Kurzführer und Radwegen, GPS-genau, 1:50000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 746), 9,95 Euro

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein