Vogelbeobachtungsturm an der Groß Schauener Seenkette

Beschreibung

Das rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin gelegene Naturschutzgebiet Groß Schauener Seenkette gilt als beliebter Anziehungspunkt für Naturliebhaber. Von einem 12 Meter hohen Beobachtungsturm können hier Kraniche, nordische Gänse, Kormorane sowie Fisch- und Seeadler beobachtet werden. Mit etwas Glück hört man im Frühjahr den Ruf der Rohrdommel. Auch für den Fischotter ist das ausgedehnte Gewässernetz ein idealer Lebensraum.

Tipp:
Empfehlenswert ist ein Besuch der Ausstellung "Sielmanns Naturlandschaft Groß Schauener Seen" auf dem Gelände der Fischerei Köllnitz. Zwischen April und September kann hier per Webcam das Familienleben der Fischadler live beobachtet werden.

Anfahrt:
Auf der A10 bis Autobahndreieck Spreeau, weiter die A12 Richtung Frankfurt (Oder) bis Abfahrt Storkow. Weiter auf der B246 über Storkow bis Groß Schauen. Von der an der B246 gelegenen Fischerei Köllnitz bei Groß Schauen sind es noch 2 Kilometer zu Fuß entlang des ausgeschilderten Wanderweges.

GPS: 52° 14‘ 12.33“ N | 13° 53‘ 9.26“ E

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.