Schinkel-Kirche in Neuhardenberg

Beschreibung

Die Kirche in Neuhardenberg wurde nach dem Brand von 1801 im Wesentlichen von K. F. Schinkel wieder aufgebaut und entworfen. In der Kirche befindet sich eine außergewöhnliche Seltenheit: das Herz des verstorbenen Staatskanzlers Karl August Fürst von Hardenberg, welches bis heute dort erhalten ist. Die Schinkel-Kirche von 1817 hat noch ihre originale Ausstattung.

Führungen
Reisegruppen, Inhaber von Sternpatenschaften, sowie Interessenten für eine Sternen-Schale von KPM können gerne einen Termin zur Besichtigung oder Führung vereinbaren (Tel. 0173 5888628).

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.