Historische Streleburg Friedland

Beschreibung

In Jahre 1301 erstmals als Wasserburg urkundlich erwähnt, kam die Burg 1533 in Besitz des Johanniterordens und wurde als Wohnburg genutzt. Im Jahre 1875 kaufte die Stadt Friedland die Burg.

Die Friedländer Streleburg ist eine von drei Burgen im Landkreis Oder-Spree. In der Burg finden sie ständige Ausstellungen zum Wohnen in den letzten 100 Jahren und wechselnde Ausstellungen im deutsch-polnischen Ausstellungszentrum. Regelmäßig gibt es Konzerte. Dreimal im Jahr findet in den Mauern ein reges Markttreiben statt.
Höhepunkt bildet alljährlich die Rad-Sternfahrt Ende Juni zur Burg nach Friedland. Sie können die Burg natürlich auch für Ihre Seminare oder Ihre Familienfeier mieten. Bitte rufen Sie uns an. Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu den Räumlichkeiten und Preisen.

  • Tagungen, Seminare, Konferenzen und Besprechungen mit Bereitstellung von Konferenztechnik inkl. Beamer möglich.
  • Nach Wunsch Getränkeversorgung bzw. Catering in allen Größenordnungen möglich.
  • Hochzeiten und Familienfeiern bis max 50 Personen im historischen Rittersaal, ein weiterer Raum für Buffet und Getränke inklusive.
  • im Kaminzimmer oder Clubraum mit Konferenztischen und Stühlen für max. 20 - 30 Personen.
  • Burghof für Events mietbar - Theater, Konzerte z. B. Polterhochzeiten bis 300 Personen

    Kapazitäten
  • Tagungen bis 70 Personen im Rittersaal mit Stuhlreihen
  • Tagungen bis 42 Personen in parlamentarischer Bestuhlung
  • Blockbestuhlung 10 bis 30 Personen ja nach Raumgröße
  • Veranstaltungen 20 bis 50 Personen im Rittersaal
  • Veranstaltungen bis 20 Personen im Kaminzimmer oder Clubraum
  • Burghof mit Bühne und Sonnensegeln überdacht für Freiluftveranstaltungen
  • WC - Räume im Keller

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.