Kleist-Förderpreis

 Förderpreis für junge Dramatiker/innen 

Kleist-Förderpreis / WEISSER RAUM von Lars Werner / Foto Hans Jürgen Landes
Kleist-Förderpreis / WEISSER RAUM von Lars Werner / Foto Hans Jürgen Landes

Die Kleist-Stadt Frankfurt (Oder), die Dramaturgische Gesellschaft und das Kleist-Forum Frankfurt (Oder) vergeben im Jahr 2019 zum 24. Mal den Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker.

Der Preis ist mit 7.500 € dotiert und mit einer Uraufführungsgarantie verbunden, traditionell Verliehen von der Stadt Frankfurt (Oder) zum Auftakt der Kleist-Festtage.

Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 35 Jahre sind, mit deutschsprachigen Theatertexten, die zur Uraufführung noch frei stehen. 

Der Kleist-Förderpreis 2018 geht an Lars Werner für das Stück WEISSER RAUM. Die diesjährige Preisverleihung findet am 11. Oktober - zur Eröffnung der Kleist-Festtage - statt. WEISSER RAUM feiert seine Frankfurter Premiere im Kleist Forum. 

Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören u.a. Thomas Köck, Sasha Marianna Salzmann und Oliver Kluck.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muv-ffo.de