OKTOBER 2019 – STADTPFARRKIRCHE MÜNCHEBERG

Die Stadtpfarrkirche Müncheberg vereint vieles in sich: Sie ist Baudenkmal, kulturelles Veranstaltungszentrum, beherbergt die Stadtbibliothek und bietet evangelische Gottesdienste für die Kirchengemeinde an.

Die „Soundlandschaften“ von KlangArt, das Konzert „Quadrolog – Streichquartette jüdischer Komponistinnen“ von Mirage Quartett oder die Lesung  „War schön jewesen – Geschichten aus der großen  Stadt.“ mit Lea Streisand - sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielseitigen Veranstaltungsprogramm Mit ihren außergewöhnliche Konzerten und Klangexperimente, Kunstausstellungen, Theateraufführungen Film- und Lesereihen ist die Stadtpfarrkirche über die Region hinaus bekannt. Ein besonderer Event ist das das Internationale Bilderbuchfestival mit herausragenden Künstler*innen illustrierter Kinder- und Jugendbüchern aus Deutschland, Polen und vielen weiteren Ländern Mittel- und Osteuropas. Zum 7. Mal fand es in Müncheberg und Umgebung mit umfangreichem Begleitprogramm statt.

Zur Geschichte: Im 13. Jahrhundert als einschiffiger Feldsteinbau errichtet, wurde sie im frühen 15. Jahrhundert in Backsteinmauerwerk erhöht und zu einer zweischiffigen Hallenkirche mit Sterngewölben umgebaut. Anfang des 19. Jahrhundert bekam sie ihren markanten Westturm. Er wurde nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel aus Stabilitätsgründen in 4 Meter Entfernung zum Schiff mit einem brückenartigen Verbindungsgang vom 2. Turmgeschoss zum Schiffsdach neu errichtet. Er kann bestiegen werden und bietet eine großartige Aussicht auf die Umgebung.

Im 2. Weltkrieg brannte das Kirchenschiff bis auf die Umfassungsmauern aus. In den 90ziger Jahren wurde die Kirche wieder instand gesetzt und bekam ihre einzigartige architektonische Besonderheit: das Schiff im Schiff. Dies ermöglichte die  vielfältige die Nutzung als Veranstaltungsort, Bibliothek und Kirchenraum.

Informationen zur den Veranstaltungen, Turmbesteigung, Bibliothek und Besichtigungen finden Sie unter stadtpfarrkirche-muencheberg.de